Was sind eigentlich Implantate?


Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen eingesetzt werden. Dies ist die natürlichste Form, einen verloren gegangenen Zahn zu ersetzen. Herausnehmbare Prothesen und das Abschleifen von gesunden Zähnen gehören somit der Vergangenheit an - das war der Zahnersatz des letzten Jahrtausends… Herr Dr. Kempter hat in über 20-jähriger implantologischer Tätigkeit zahllose erfolgreiche Implantatbehandlungen durchgeführt und ist Mitbegründer der Implantatklinik Augsburg am Diako, deren Partnerpraxis wir sind.

 

Schonende Implantationen:


Mit Hilfe von computergestützer Diagnostik und Planung sowie innovativer Ultraschalltechnologie können umfangreiche und schmerzhafte Knochenaufbauten weitgehend vermieden werden. in vielen Fällen ist sogar eine Implantation ohne Skalpell möglich. (z.B. Nobelguide™)

 

Sofortversorgung:


Auch wenn die letzten eigenen Zähne raus müssen, kann meist in derselben Sitzung implantiert werden. Werden mindestens 4 Implantate in einem Kiefer gesetzt, können diese auch sofort mit einem festen Provisorium versehen werden. („All-on-four“-Technik nach Dr. Paolo Maló)

Bei der Versorgung der Implantate legen wir ebenso wie bei herkömmlichem Zahnersatz größten Wert auf perfekte Ästhetik. Heutzutage haben wir Keramikmaterialien zur Verfügung, die so stabil sind, dass auf ein Metallgerüst verzichtet werden kann. Keramik ist nicht nur ausgezeichnet gewebeverträglich, sie hat zudem die Eigenschaft, das Licht in gleicher Weise zu reflektieren wie die natürliche Zahnsubstanz. Kronen, Brücken, Verblendschalen („Veneers“) und Einlagefüllungen („Inlays“) sind somit nicht mehr vom natürlichen Zahn zu unterscheiden.

Ein strahlendes, makelloses Lächeln • macht ein schönes Gesicht erst perfekt • schaff Sympathie und bringt Selbstvertrauen Deshalb legen wir bei allen Behandlungsmaßnahmen größten Wert auf eine perfekte Rot/Weiß- ästhetik. Neben Implantaten und Vollkeramik gehören dazu zahnfarbene, unsichtbare Füllungen, ästhetische Zahnkorrekturen, kieferorthopädische Maßnahmen, Entfernung von Belägen und Verfärbungen, Bleaching und minimalinvasive Zahnfleischbehandlung.

Unser Ziel ist es, nicht nur Erkrankungen zu behandeln, sondern vielmehr dafür zu sorgen, dass Zähne und Zahnfleisch erst gar nicht krank werden. Dazu bieten wir Ihnen ein breites Leistungsspektrum an: individuelles Mundhygiene-Training, professionelle Zahnreinigung, Bestimmung des individuellen Karies- bzw. Paradontoserisikos, Versiegelung der Kauflächen, Fluoridierung.

Entzündungen des Zahnfleisches führen unbehandelt zur Paradontitis, einer Erkrankung des Zahnhalteapparates, die zu Zahnfleischrückgang, Zahnlockerung und Zahnverlust führen kann. Während früher große schmerzhafte chirurgische Eingriffe notwendig waren, können wir heute mit modernen, minimalinvasiven und schmerzarmen Methoden die Ursachen der Erkrankung bekämpfen.

Behandlung von Krankheitsbildern, die durch Störungen im Bereich des Kauorgans verursacht werden, wie Zähneknirschen und Kiefergelenksbeschwerden. Aber auch Muskel- Kopf- und Nackenschmerzen könne ihre Ursachen in Störfeldern innerhalb des Kausystems haben.

Wir führen in unserer Praxis auch Kieferregulierungen mit festsitzenden und abnehmbaren „Zahnspangen“ durch. Nicht nur bei Kindern, auch bei Erwachsenen lassen sich dadurch ästhetische und funktionelle Verbesserungen erreichen. In einigen Fällen ist eine kieferorthopädische Vorbehandlung vor einer Implantation erforderlich, um ein optimales Ergebnis zu erreichen.