Unsere Zahnarztpraxis für Implantologie legt großen Wert darauf notwendige Behandlungen so schonend und minimalinvasiv wie möglich zu gestalten. Denn im Besonderen die Versorgung mit Zahnimplantaten sollte für Patienten nicht belastender als nötig sein. Deshalb planen wir Ihren implantologischen Eingriff mit Unterstützung modernster Technikverfahren, die uns dabei helfen die Behandlung Schritt für Schritt exakt zu planen.

Mit der 3D-Implantatplanung gestaltet sich das Setzen von Zahnimplantaten besonders schonend für den Patienten. Die digitale Volumentomographie (DVT-Röntgen) sowie klassische CT-Aufnahmen unterstützen uns dabei, den gesamten Kiefer in dreidimensionaler Darstellung abzubilden und virtuell am Computer zu analysieren. So können bereits im Vorfeld des Eingriffs mögliche Knochendefizite im Kiefer (Knochenabbau), der genaue Verlauf von Nervenbahnen und Blutgefäßen sowie das allgemeine Platzangebot bestimmt werden.

All diese Erkenntnisse können wir in die Implantatplanung einbeziehen und so Komplikationsrisiken minimieren und die optimale Lösung für die jeweilige Zahn- und Kiefersituation finden. Die Vorteile der 3D-Implantatplanung liegen da auf der Hand:

  • Hohe Präzision
  • Optimale Positionierung des Zahnimplantats
  • Sicherheit für den Patienten
  • Verkürzung der Behandlungsdauer

Möchten Sie mehr zur 3D-Implantatplanung erfahren? Gerne beantworten wir all Ihre Fragen und erläutern Ihnen das Verfahren im Detail. Vereinbaren Sie einfach einen Termin in unserer Praxis für Implantologie in Augsburg unter 0821 – 41 70 77 oder nutzen Sie bequem unser Online-Kontaktformular.